Angespielt: Shadow Warrior 2

(Artikel)
Rian Voß, 20. August 2016

Angespielt: Shadow Warrior 2

Dicke Hose mit Vierfachfüllung

Lo Wang ist nie alleine. Im ersten Shadow-Warrior-Remake nervte ihn ein Dämon. Jetzt ist es die Seele eines japanischen Mädchens. So gesehen ist das eine Verbesserung. Nichtsdestotrotz sollten wir versuchen, die Frau aus dem dreckigen Hirn des popkulturversierten Superkillers herauszubekommen.

shadow2-03

Leider hatte ich bei Flying Wild Hog auf der Gamescom nicht die Möglichkeit, den Vier-Spieler-Multiplayer auszuprobieren. Mir blutete das Herz. Dafür durfte ich etwa zwanzig der über siebzig Waffen ausprobieren. Da blutete den Dämonen das Herz.

Im Kampfsystem hat sich Shadow Warrior 2 wirklich kaum geändert. Wie beim ersten Teil kann man mit dem Schwert ki-geladene Samuraiattacken zünden und alles um sich herum zerhacken. Oder man greift auf Pistolen, Uzis, Schrotflinten oder Granatwerfer zurück, um die Feinde etwas konventioneller zur Hölle zu schicken. Dabei muss man mit weiteren Spezialfähigkeiten die Manaleiste jonglieren. Ich konnte mich in der Demo selbst heilen, Feinde auf riesigen Dornen aufspießen, sie mit einer Schockwelle davonstoßen (optional auch kombinierbar mit der dedizierten HERO LANDING™) oder mich unsichtbar machen.

shadow2-05

Unsichtbarkeit sorgt für ein wenig mehr Strategie im Spiel und funktioniert auch im Kampf. Richtig harte Feinde lassen sich mit so mit einem kritischen Schlag treffen und schon mal langsam herunterfuttern. Und wenn es mal schlecht steht? Poff und weg! Ich bin nie hier gewesen!

Aber das sind eher die kleinen Veränderungen. Die Peanuts. Alles jenseits des Kampf-Frameworks ist neu. Shadow Warrior 2 ist nicht mehr linear durchdesigned, sondern missionsbasiert. Die Missionen haben randomisierte Elemente im Leveldesign und im Gegnerplacement. Dazu kommt der Vier-Spieler-Koop. Es gibt drei Kapitel und damit Szenarios und jedes Szenario hat eigene stilisierte Waffen. Außerdem lassen sich alle Waffen modifizieren, so dass sie Elementschäden verursachen und besondere Fähigkeiten erhalten.

Ich meine.

Ich hatte ein Kettensägenkatana, das Gegner einfriert.

shadow2-04

Die Elemente bringen ein wenig taktisches Waffenwechseln mit, denn manche Gegner sind gegen bestimmte Elemente resistent, gegen andere empfindlich. Auch wenn eure Feuerpistolen eure Schätze sind - der Infernodämon wird von ihnen wohl nicht sonderlich beeindruckt sein.

shadow2-01

Was mich letztlich nur ein wenig skeptisch macht, ist, dass anscheinend keine echte Mechanik existiert, damit Spieler zusammenarbeiten. Elementeffekte sollen sich wohl nicht ergänzen und ich habe auch noch keine Spezialfähigkeiten gesehen, die sich wirklich gut zu gruseligen Kombos zusammenschustern lassen. Insofern wird es noch interessant werden, wie sich der Multiplayer letztlich anfühlen wird.

Shadow Warrior 2 soll im September für PC erscheinend und 2017 für Konsolen folgen.

UPDATE (20.8.): Eventuell habe ich das Releasedatum mit einem anderen Spiel vertauscht, wir müssen noch einmal auf die PR von Devolver Digital zugehen, um den genauen Releasezeitraum zu erfragen. Allerdings wird die PC-Version definitiv vor der Konsolenversion erscheinen.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
22. Juni 2024 um 21:47 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2016
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel